Harry Potter und der Orden des Phönix

Filminfos

Nach Harry Potter und der Stein der Weisen, Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Harry Potter und der Gefangene von Askaban und Harry Potter und der Feuerkelch wurde der fünfte Teil der Saga von Joanne K. Rowling verfilmt. Harry Potter und der Orden des Phönix kam am 11. Juli 2007 in die deutschen Kinos.

Erscheinungsjahr: 2007

Regie: David Yates

Besetzung

Daniel Radcliffe – Harry Potter

Rupert Grint – Ron Weasley

Emma Watson – Hermine Granger

Plot

Harry wird in den Sommerferien von zwei Dementoren angegriffen und rettet sich und seinen Cousin. Hogwarts suspendiert ihn. Harry erfährt, dass die Mitglieder des Phönixordens den bösen Magier Voldemort bekämpfen und ihn nur zum Schein suspendieren ließen. Der Zauberschüler muss gegen Behauptungen ankämpfen; seine Aussage, Lord Voldemort sei noch am Leben, wird als Irrtum hingestellt. Harry erfährt, dass es ihm prophezeit wurde, dass er gegen Voldemort kämpfen wird – nur einer der beiden kann aber überleben.

Wissenswertes

die Dreharbeiten fanden in Schottland und England statt

– David Yates, ein Fernsehregisseur, übernahm mit Harry Potter und der Orden des Phönix sein erstes Mammutprojekt

– der Soundtrack schaffte es nur auf Platz 44 der deutschen Charts